16 | 11 | 2018
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen auf FuPa
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen II auf FuPa 
mod_eprivacy

Liebe Fußballfreunde, liebe Fans des KVP, liebe Gäste, wir freuen uns auf ihren Besuch im Wolfer zum Heimspiel gegen den TSV Sielmingen.

Wechselhaft geht es in den letzten Wochen zu bei den aktiven Mannschaften des KV, und ein eindeutiger Trend ist nicht zu erkennen. Dass in der starken Kreisliga A 2 jede Woche eine Topleistung nötig ist, um Punkte einzufahren, ist zwar keine neue Erkenntnis, unsere erste Mannschaft macht aber zurzeit genau diese Erfahrung.

Denn beim 3:2-Sieg gegen den TV Echterdingen II vor 14 Tagen zeigte die Mannschaft eine bärenstarke kämpferische und spielerische Leistung, drehte einen Rückstand und rang den guten Gegner schlussendlich verdient nieder. Nur eine Woche später ein anderes Bild bei der 1:3-Niederlage bei Germania Degerloch. Dort kombinierte die Dimoulatos-Elf zwar gefällig, kreierte aber kaum Torchancen und war im Abschluss nicht zwingend genug; hinzu kamen individuelle Fehler. So stand am Ende eine verdiente Niederlage beim Aufsteiger und die Erkenntnis, dass in der Liga eben jeder jeden schlagen kann. Dies spiegelt sich auch in der Tabelle wieder, in der der KV als Achtplatzierter nur einen Punkt über einem Abstiegsplatz rangiert und zudem bereits ein Spiel mehr als die meisten Ligakonkurrenten absolviert hat.

Dringend notwendig ist somit nun ein Heimsieg gegen den TSV Sielmingen. Die Filderstädter, 2017 durch einen Staffeltausch in die Stuttgarter Kreisliga A2 gewechselt, haben in der Relegation auf den letzten Drücker knapp die Liga gehalten. Derzeit rangieren sie mit drei Siegen und sechs Niederlagen auf dem vorletzten Tabellenplatz, sind aber überhaupt nicht zu unterschätzen. Denn das Team von Trainer Daniel Schlüter verlor seine Spiele in der Regel nur knapp und zeigt sich allgemein offensivstark. Nur vor Wochenfrist kam der TSV gegen Omonia Vaihingen mit 4:7 deutlich unter die Räder und ist sicherlich gewillt, diese Scharte möglichst schnell auszuwetzen.

Unsere zweite Mannschaft bietet weiterhin Spektakel, zeigte vor 14 Tagen gegen den Absteiger aus der A-Klasse, FC Stuttgart-Cannstatt, nach 0:4-Rückstand und Unterzahl eine hervorragende Leistung, stand kurz vor dem Ausgleich, musste dann aber der Aufholjagd Tribut zollen und wurde noch zweimal ausgekontert. Standesgemäß mit 5:1 fiel dann vor Wochenfrist der Sieg beim abgeschlagenen Tabellenletzten Makedonija Stuttgart aus. Gelingt der Novak-Elf nun gegen den TSV Sielmingen II ein Sieg, kann ihr ein Sprung in der Tabelle ins obere Drittel gelingen.


Unseren beiden Mannschaften wünschen wir einen erfolgreichen Spieltag sowie einen fairen und verletzungsfreien Spielverlauf!   OK