12 | 12 | 2018
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen auf FuPa
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen II auf FuPa 
mod_eprivacy

TV Cannstatt - KV Plieningen II 3:5

In der Liga gab es zuletzt Licht und Schatten. Dem Heimsieg gegen Büsnau folgte eine knappe Niederlage am Tag der deutschen Einheit gegen das Spitzenteam aus Heslach. Nun wollte die Plieninger Reserve durch einen Sieg in Cannstatt Anschluss an das obere Tabellendrittel halten.

Das Team von Tarek Novak war gleich gut im Spiel, konnte allerdings erst nach knapp einer Viertelstunde eine der vielen guten Möglichkeiten nutzen. Ibrahim Karbuz versenkte einen Foulelfmeter zur Führung. Diese hatte allerdings nur kurz bestand, als die Gastgeber nach einem Plieninger Doppelfehler ausgleichen konnten. Auch der wenig später folgende Rückstand brachte die Mannschaft aber nicht aus dem Tritt und so konnte Severin Specht nach 25 Minuten per Kopf zum 2:2 ausgleichen. Kurz vor der Pause ging es dann hoch her. Zunächst erzieltn die Gastgeber die erneute Führung. Wenig später tumultartige Szenen, nachdem Ante Sestan als letzter Mann einen Gegenspieler durch einen Zupfer zu Fall brachte. Denn dieser revanchierte sich prompt und löste damit eine Rudelbildung aus. Der sehr besonnene Schiedsrichter schickte daraufhin die beiden richtigen Spieler auf beiden Seiten zum Duschen und löste damit die recht emotionale Situation hervorragend!

Im zweiten Durchgang drängte der KV auf den Ausgleich, war jedoch immer wieder zu überhastet im Abschluss. So dauerte es bis zur 83. Minute bis erneut Severin Specht erfolgreich war. Derselbe Spieler erzielte dann sogar die Plieninger Führung, drei Minuten vor dem Spielende. Mit dem Schlusspfiff dann die Entscheidung für den KV, der letztlich verdient drei Punkte mit nach Hause nimmt.   HD