22 | 09 | 2018
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen auf FuPa
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen II auf FuPa 
mod_eprivacy

SV Sillenbuch I - KV Plieningen I 0:1

Zu Beginn der Partie machten die Hausherren Druck und drängten direkt auf den Führungstreffer. Der KV kam nur schwer ins Spiel und konnte sich bei seinem erneut ganz starken Torwart Renato Buntic bedanken, daß er nicht früh in Rückstand geriet.

Mitte der ersten Halbzeit hatte der Gast sich dann organisiert und es entwickelte sich ein Kampfspiel, bei dem beide Seiten auf lange Bälle setzten.

Spielerisch gab es für die Zuschauer wenig Ansprechendes zu sehen und die Plieninger Halbzeitführung, kurz vor der pause erzielt durch Bilal Hussein, war eher schmeichelhaft.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild, typischer Kreisligafussball war angesagt.

Der SV Sillenbuch stellte auch hier wieder bis Mitte der zweiten Halbzeit die phasen-weise bessere Mannschaft.

Als dem SVS aber in den letzten 20 Minuten aber immer mehr die Puste ausging gab der Gast nochmal Vollgas und hatte einige hochkarätige Möglichkeiten um vorzeitig den Sack zu zumachen. Letztlich blieb es allerdings beim etwas glücklichen, aufgrund der starken Schlußphase nicht unverdienten Auswärtssieg des KV Plieningen.

Aufstellung

R. Buntic, S. Ragusa, B. Blazevic (D. Selje), T. Dörrer, Z. Khostwal, C. Luderer, J. Lutumba, B. Hussein, B. Souka, U. Erdem (B. Erineri), S. Almer (N. Almonir),

KV Plieningen I – TSV Musberg II 3:2

Zu Beginn der Partie neutralisierten sich beide Mannschaften und ein Großteil des Geschehens spielte sich im Mittelfeld ab.

Nach 25 Minuten war es dann der Tabellenzweite aus Musberg, der nach einer schnellen Kombination frei vor dem Plieninger Tor auftauchte und sich die Chance zur Führung nicht entgehen ließ.

Der Gastgeber zeigte sich aber keineswegs geschockt und reagierte mit Angriffsfußball und Willen. Zweimal brach der KV gegen die hoch verteidigenden Musberger durch, scheiterte aber jeweils am starken Musberger Torwart Thomas Mellini.

Nach etwas mehr als einer halben Stunde war es dann aber soweit, Sascha Almer erzielte das verdiente 1-1. Und kurze Zeit später wieder das gleiche Schema, Brahim Souka nahm einen schönen Pass in die Tiefe durch Salvatore Ragusa auf und brachte den Gastgeber in Führung.

Kurz vor der Pause dann sogar noch das 3-1, Bilal Hussein setzte sich nach einem Einwurf im Strafraum gleich gegen drei Musberger Verteidiger durch und vollendete zum Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit überließen die Hausherren dem Gast das Feld, wurden aber selbst immer wieder durch Konter gefährlich. So hätten Sascha Almer und Nasser Almonir bei ihren klaren Chancen jeweils den Sack zumachen müssen.

Doch so wurde es nochmal eng, denn 20 Minuten vor Schluß erzielte der Gast durch einen plazierten Flachschuß den Anschluß. Und in der Schlußphase musste daher Renato Buntic bei zwei herrlichen Paraden nochmal sein ganzes Können zeigen um einen letztlich verdienten Heimsieg zu sichern.

Aufstellung

R. Buntic,  S. Ragusa, B. Blazevic, T. Dörrer, Z. Khostwal, S. Mende, J. Lutumba, B. Hussein, B. Souka, S. Specht, (N. Almonir), S. Almer (U. Erdem)